Wochenrückblick 42/43 2008

Schlange vor Bergstedt

Panikkäufe nach der Ankündigung einer Verknappung des Bierangebots

OTTERSTEDT. Die Finanzkrise schlägt zunehmend auf die Realwirtschaft durch. Nachdem die Organisation bierexportierender Länder eine Reduzierung der Bierproduktion ankündigte, kam es kurzzeitig zu Panikkäufen an den internationalen Spotmärkten. Laut Agenturberichten fiel dabei insbesondere eine Gruppe Bröger durch spekulative Massenkäufe unangenehm auf. Ein Sprecher der Gruppe wies diese Vorwürfe gegenüber otterstedt.de allerdings mit den Worten “Ick hau die glieks wat an’n Dassel” weit von sich.

BRÖGERENDE: Am vergangenen Wochenende begingen die Bröger wieder einmal ihr traditionelles Brögerfest. In diesem Jahr wurde das Fest auf Lührs Diele als Weinfest mit Flammkuchen, Zwiebelkuchen und Pizza ausgerichtet. Ein ganz besonderer Dank gilt Gertrud Albers, die ihren historischen Backofen anfeuerte und in unermütlicher Arbeit unsere 14 Bleche auf die richtige Temperatur brachte. Ein weiterer Dank gilt dem FKK-Weingut (Frese, Kahrs, Köster) für die Bereitstellung geistiger Getränke und speziell Heino, weil er uns für einen Abend seine Diele überließ.

INTERNET: Und hier wieder ein paar ausgewählte Dinge, die mir mein Otterstedt-Ticker übermittelt hat:

  • Eine amerikanische Familie hat in ihrem Urlaub im Sommer auch Ottersberg besucht und berichtet in ihrem Blog von dieser Reise. Unter anderem zeigen sie ein paar nette Fotos. Allerdings sollte ihnen vielleicht mal jemand sagen, dass die Betriebsstätte von Silber Gartenbau nicht in Ottersberg, sondern in Otterstedt liegt. Ottersberg kommt in dem Blog insbesondere auf diesen Seiten vor: Pictures from Ottersberg, Germany Wins!!!!, More pictures from Ottersberg. Aber auch den Rest des Blogs finde ich sehr interessant, z.B. Sarah Palin funny oder Hypocritical Republicans.
  • Die Otterstedter Theaterkinder führen am 7., 8., und 9. November im Gemeindehaus ihr Stück “Klaas Klütenkamp sien Hemd” auf. Karten gibt es am 25. Oktober (also heute) und am 1. November bei Bergstedt. Näheres dazu gibt es in der Rotenburger Rundschau.
  • Beim traditionellen Herbstschießen des Schützenvereins wurde Melitta Lange neue Herbstkönigin. Einen näheren Bericht, in dem auch ein paar Bröger Erwähnung finden, gibt es wiederum bei der Rotenburger Rundschau.

Ach ja, und dann war da ja auch noch dieses:

  • Die Täter, die das hier verursacht hatten, wurden inzwischen ermittelt. Wir warten zwar schon ein paar Tage, aber die Verantwortlichen bzw. ihre Erziehungsberechtigten werden sich sicher bald bei uns melden, um den Schadensersatz zu regeln.
  • Wie der Weserkurier berichtet, bewirbt sich Michael Müller um die Nachfolge von Ina Lenke als FDP-Kandidat unseres Wahlkreises zur nächsten Bundestagswahl. Was mir an dem Bericht auffiel war eine Bemerkung des Achimer FDP-Vorsitzenden Günther Krebs. Er ist der Meinung, es sei egal, ob Michael Müller überhaupt in unserem Wahlkreis wohnt. Ich muss ihm da mal heftig widersprechen! Für mich als Wähler ist es sehr wohl wichtig, ob mein Direktkandidat wirklich hier wohnt oder nicht.

1 comment to Wochenrückblick 42/43 2008

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>