AtmWiki:Artikel

aus AtmWiki, dem Teleskop Selbstbau Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Themenportale  -  0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z  -  Kategorien

 

Wichtige Hinweise
Richtlinien
Konventionen
Inhalt

Systematik

Links

Formatierung

Diese Seite erklärt, was ein Artikel im AtmWiki ist und welche Anforderungen an AtmWiki-Artikel gestellt werden. Der AtmWiki unterliegt im Umfang nicht den Beschränkungen einer klassischen Enzyklopädie. Er soll ale "Wissensdatenbank" das aktulle Wissen zum Thema Teleskop Selbstbau mit allen Randgebieten umfassend abdecken. Kein Themenbereich ist von vornherein ausgeschlossen. Um aber dem Anspruch, nicht nur ungefilterte Informationen, sondern tatsächlich Wissen zu vermitteln, gerecht zu werden, muss der AtmWiki eine Auswahl treffen. Deshalb stellt der AtmWiki gewisse Mindestanforderungen an Artikel.

Inhaltsverzeichnis

Thema

Nicht jeder Gegenstand eignet sich als Thema für einen AtmWiki-Artikel. Die Ausschlusskriterien erfährst du auf Was der AtmWiki nicht ist. Ein noch zu erstellender Artikel Relevanzkriterien soll als Anhaltspunkt und Argumentationshilfe für AtmWiki:Löschkandidaten dienen.

Hier sind deshalb nur ein paar allgemeine Gesichtspunkte erwähnt:

  • Allgemeininteresse für Amateurastronomen und Selbstbauer
  • Das Thema eines Artikel sollte zumindest für einen Teil der Selbstbauer interessant sein; es sollten verschiedene Situationen vorstellbar sein, in denen Selbstbauer etwas über das Thema wissen wollen könnten.
  • Sekundärquellen: Indiz für ein ausreichend großes Interesse und gleichzeitig Hilfe bei der Überprüfung können Sekundärquellen (Bücher, Zeitungen, seriöse Websites etc.) sein.
  • Abstraktion: Themen mit geringerer Relevanz können in der Regel sinnvoller in den Artikel zum übergeordneten Thema eingearbeitet werden. Andernfalls kann der Leser durch die Atomisierung der Inhalte den Zusammenhang nicht mehr erkennen. Ausführungen zur Fixierschraube eines Okularauszuges sind zum Beispiel besser im Artikel Okularauszug aufgehoben als in einem eigenständigen Artikel.
  • Verlinkung: Begleitendes Indiz für ein ausreichend großes Interesse kann eine starke Verlinkung von anderen AtmWiki-Artikeln sein. Es ist auf die Entstehungsgeschichte der Verlinkungen zu achten.
  • Zielgruppe: Fehlen solche Sekundärquellen, sollte die Gruppe ausreichend groß und heterogen sein, um den Inhalt des Artikels zu verifizieren. Andernfalls versagt das Wiki-Prinzip.
  • Mindestumfang: Je kleiner diese Gruppe oder je weniger seriös das Thema ist, desto besser sollte der Startartikel sein. Für solche Themen sind Stubs also in der Regel nicht ausreichend.

Umfang (Stubs)

Sehr kurze Artikel müssen keinesfalls unzureichend sein, allerdings sind gewisse Voraussetzungen an sie zu stellen. Ein solcher kurzer Artikel wird im AtmWiki Stub (engl. für Stummel, Stumpf) genannt.

Man sollte weiterhin darauf achten, dass die Relevanz eines Artikels gleich eindeutig sichtbar ist. Andernfalls riskiert man, dass jemand diese hinterfragt und mit dieser Begründung einen Löschantrag stellt.

Beispiele

Drei Beispiele, wie unser Artikel Teleskoptypen aussähe, wenn er (noch) ein Stub wäre:

Echter Stub

  • Ein guter („echter“) Stub ist: Ludwig II. (* 25. August 1845; † 13. Juni 1886) war König von Bayern (10. März 1864 – 13. Juni 1886)“

Falscher Stub

  • Ein schlechter („falscher“) Stub (mithin kein Stub): „Ludwig II. war bayerischer König mann nennt ihn auch Märchenkönig“ oder auch: Ludwig II. war ein König von Bayern“
  • Ein noch schlimmerer Stub wäre: „Opfer einer verschwörung Wurde umgebracht“

Was tun?

  • Wenn du einen echten Stub findest:
    • ergänze ihn, lasse ihn wachsen und gedeihen
    • oder mach gar nichts.
  • Wenn du einen falschen Stub findest:
    • überlege, ob du trotzdem Lust hast, ihn wachsen und gedeihen zu lassen und ihn zu einem richtigen Stub zu machen;
    • oder beantrage dafür die Löschung.

Inhalt

Inhaltlich muss ein Artikel auf jeden Fall sein Thema definieren. Du als Autor solltest nicht voraussetzen, dass der Leser schon wissen wird, was der

Persönliche Werkzeuge

Google Translate