Augenabstand

aus AtmWiki, dem Teleskop Selbstbau Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Themenportale  -  0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z  -  Kategorien

 

Als Augenabstand bezeichnet man in der Augenheilkunde den Abstand der Augäpfel zueinander. Zum Teil wird mit diesem Begriff auch (fälschlicherweise) der Pupillenanstand, also der Abstand der Pupillenmittelpunkte der beiden Augen bezeichnet. Der Augenabstand beträgt beim Menschen etwa 62 Millimeter, variiert aber erheblich. Bei Binokularansätzen und Ferngläsern wird dieser Tatsache Rechnung getragen, indem das Gerät durch eine schwenkbare Mittelachse auf den individuellen Augenabstand des Benutzers eingestellt werden kann.

Unter Astronomen verstehen unter dem Begriff Augenabstand (Austrittspupillenabstand, engl.: Eye Relief) auch den maximalen Abstand, im dem sich das Auge von der Augenlinse des Okulars befinden darf, ohne den Blick auf das vollständige Gesichtsfeld zu verlieren. Im Allgemeinen ist der Augenabstand um so kleiner, je kürzer die Brennweite des Okulars ist. Bei einigen Okularen ist der Abstand zwischen Okular und Auge durch Augenmuscheln einstellbar um schnell die optimale Beobachtungsposition erreichen zu können. Insbesondere Astronomen, die mit einer Brille beobachten müssen, benötigen Okulare mit einem großen Augenabstand von mindestens 15-20mm und eine umstülpbare Augenmuschel.

Siehe auch

Persönliche Werkzeuge

Google Translate