Auskühlen

aus AtmWiki, dem Teleskop Selbstbau Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Themenportale  -  0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z  -  Kategorien

 

Unter dem Begriff Auskühlen eines Teleskops versteht man die Anpassung der Temperatur des Teleskops an die Umgebungsluft. Ein Objektiv gilt als ausgekühlt, wenn es in seinem Inneren keinen Temperaturgradienten mehr gibt - wenn also das gesamte Objekiv eine einheitliche Temperatur hat. Der absolute Wert der Temperatur ist dabei nebensächlich.

Das Auskühlen ist aus zwei Gründen wichtig:

  • Während es innerhalb des Spiegelmaterials einen Temperaturgradienten gibt, verzieht sich der Spiegel leicht und verliert dabei seine optimale Form, es kommt zu zusätzlichen optischen Fehlern.
  • Solange das Spiegelmaterial noch wärmer ist als die Umgebungsluft kommt es an der Spiegeloberfläche zur Bildung einer Trennschicht und zu Luftschlieren, die sich sehr störend auf das Bild auswirken.

Siehe auch

Persönliche Werkzeuge

Google Translate