Backfokus

aus AtmWiki, dem Teleskop Selbstbau Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Themenportale  -  0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z  -  Kategorien

 

Der Begriff Backfokus (engl.: back focus) ist nur unzureichend definiert und wird in unterschiedlichen Zusammenhängen unterschiedlich gedeutet. Am weitesten verbreitet ist dieser Begriff als Bezeichnung des Abstands zwischen der Oberfläche des Hauptspiegels eines Cassegrain Teleskops zum Sekundärfokus, welcher sich beim Cassegrain Teleskoptyp hinter dem Hauptspiegel befindet.

Die die Größe des Backfokus entscheidet, ob ein bestimmtes Bauteil an einem Teleskop betrieben werden kann. Beispielsweise benötigt ein 2" Zenitspiegel einen zusätzlichen Backfokus von etwa 120 Millimetern. Das Teleskop muss diesen zusätzlichen Backfokus zur Verfügung stellen, um hinter dem Zenitspiegel angeordnete Okulare oder andere Geräte in den Fokus bringen zu können.

In der Fotografie bezeichnet man mit dem Begriff Backfokus auch einen Fehler, bei dem der Autofokus einer Kamera sein Ziel nicht exakt erfasst, sondern sondern auf einen Punkt hinter dem Ziel fokussiert. Das Gegenteil, wenn die Kamera also auf einem Punkt vor dem gewünschten Objekt fokussiert, bezeichnet man als Frontfokus. Dieser Fehler kann erkannt werden, indem neben einem Objekt ein Zollstock oder ein spezielles Lineal in einem Winkel von 45° zur Aufnahmerichtung aufgestellt wird. Auf den Aufnahmen kann am Zollstock kontrolliert werden, ob die Kamera auf den richtigen Abstand zum Objekt fokussiert hat.

Backfokus in der Fotografie

Persönliche Werkzeuge

Google Translate