Dispersionsfarbe

aus AtmWiki, dem Teleskop Selbstbau Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Themenportale  -  0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z  -  Kategorien

 

Anstrichmittel
  • Wasserlösliche Anstrichmittel
  • Wasserverdünnbare Anstrichmittel
  • Lösemittelhaltige Anstrichmittel
    • Lacke
      • Wasserlack
      • Öllacke
      • Ölfarbe
      • Ölhaltige Lacke mit Kunststoff-Bindemitteln
        • Alkydharzlacke
        • Acryllacke
      • Dispersionslacke
      • Nitrozelluloselacke
      • Schellack
      • Polyurethanlacke
      • Polyesterharzlacke
      • Epoxyharzlacke
    • Lasuren
      • Dickschichtlasur
      • Dünnschichtlasur
    • Grundierungen
    • Imprägnierungen
    • Farbstoffbeizen
    • Chemische Beizen
  • Holzschutzmittel
  • Korrosionsschutzmittel
  • Normen

Als Dispersionsfarben bezeichnet man Anstrichmittel die aus einer Dispersion (meist einer Emulsion) aus Binde- und Lösungsmitteln, Farbmitteln und Zusatzstoffen bestehen. Nach dieser allgemeinen Definition gehört die Mehrzahl der flüssigen Anstrichmittel zu den Dispersionsfarben. Dispersionsfarben gibt es für fast alle Zwecke und alle Untergründe: farbig, farblos, als Anstriche, Lacke, Lasuren und sogar als Dispersionsbeizen. Alle Dispersionsfarben sind wasserverdünnbar, sie erhärten durch die Verdunstung des Wassers.

Siehe auch

Persönliche Werkzeuge

Google Translate