Minimalvergrößerung

aus AtmWiki, dem Teleskop Selbstbau Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Themenportale  -  0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z  -  Kategorien

 

Die Pupillen eines jungen, gesunden Menschen können sich maximal auf etwa 7mm erweitern. Wird die Austrittspupille eines Gerätes durch zu geringe Vergrößerung an der Pupille des Auges vignettiert, so spricht man von einer Vergrößerung unterhalb der Minimalvergrößerung. Die Minimalvergrößerung wird berechnet, indem die Öffnung des Teleskops durch den maximalen Durchmesser der Pupille (z.B. 7mm) geteilt wird. Für ein Teleskop mit einer Öffnung von 250mm beträgt die Minimalvergrößerung demnach ca. 35,7x:

250 / 7 = ca. 35,7

Siehe auch

Persönliche Werkzeuge

Google Translate