Tempern

aus AtmWiki, dem Teleskop Selbstbau Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Themenportale  -  0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z  -  Kategorien

 

Tempern ist ein Verfahren, mit dem die Verteilung mechanischer Spannungen in Glas kontrolliert beeinflusst werden soll. Dabei wird das Werkstück gleichmäßig auf eine Temperatur knapp oberhalb der unteren Entspannungsgrenze gebracht. Die anschließende Abkühlung erfolgt je nach Anwendungszweck entweder sehr langsam um eingefrorene Spannungen zu vermeiden oder sehr schnell (abschrecken) um dadurch kontrolliert Spannungen zwischen der Oberfläche und dem inneren des Glases zu erzeugen und damit die Festigkeit zu verbessern.

Spannungen in Glas
vergrößern
Spannungen in Glas
In optischen Gläsern gelten eingefrorene Spannungen als außerordentlich schädlich, weil sie zu ungewollter Doppelbrechung führen. In wieweit innere Spannungen die Qualität von Glasrohlingen zur Herstellung von Teleskopspiegeln beeinflussen ist etwas umstritten. Die Meinungen gehen von "völlig ungeeignet" bis "uneingeschränkt nutzbar".

Siehe auch

Persönliche Werkzeuge

Google Translate