Test auf Verspannung

aus AtmWiki, dem Teleskop Selbstbau Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Themenportale  -  0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z  -  Kategorien

 

Der Rohling für die Herstellung von optischen Spiegeln und Linsen sollte frei von inneren Verspannungen sein. Solche Spannungen im Glas entstehen bei einem zu schnellem Abkühlen des Glases nach der Herstellung und anschließendem unterlassenen oder fehlerhaften Anlassens (engl. Annealing) des Rohlings.

Um den Rohling auf Spannungen zu untersuchen wird er vor einer Lichtquelle mit polarisiertem Licht aufgestellt und durch einen Polfilter betrachtet.

Sollten die Flächen des Rohlings nicht poliert sein, hilft es manchmal ihn in eine Schüssel mit Wasser (oder einer anderen Flüssigkeit, deren Refraktionsindex noch besser zum Glas passt) einzutauchen.

Verspannungen

Als Quelle für polarisiertes Licht kommt beispielsweise ein LCD Display eines Laptop Computers in Frage. Als Filter kann ein Polfilter aus dem Fotozubehör benutzt werden. In vielen Artikeln zu diesem Test wird behauptet, dass nur lineare Polfilter für diesen Test geeignet sind. Da das Bild oben allerdings mit einem zirkulären Polfilter entstand muss es von dieser Regel zumindest Ausnahmen geben.

Siehe auch

Weblinks

Persönliche Werkzeuge

Google Translate