Vignettierung

aus AtmWiki, dem Teleskop Selbstbau Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Themenportale  -  0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z  -  Kategorien

 

Unter dem Begriff Vignettierung (Abschattung, Randabdeckung, engl.: Vignetting) versteht man eine unbeabsichtigte Abschattung zum Bildrand hin. Während eine Vignettierung von beispielsweise 25% bei der visuellen Beobachtung kaum bis gar nicht auffällt, spielt sie bei der Astrofotografie eine wichtige Rolle. Teleskope, die für den fotografischen Einsatz konzipiert sind, müssen das Bildfeld bis zum Rand des CCD-Chips bzw. Films voll ausleuchten. Bei ein 24x36mm Kleinbildfilm bedeutet dieses ein voll ausgeleuchtetes Gesichtsfeld von mehr als 43mm Durchmesser:

sqrt(24 * 24 + 36 *36) = 43,27
(sqrt = Square root = Wurzel)

Im Gegensatz zur Vignettierung wird eine zentrale Abschattung im Strahlengang eines Teleskops (beispielsweise durch einen Fangspiegel) als Obstruktion bezeichnet.

Siehe auch

Weblinks

Persönliche Werkzeuge

Google Translate