Zenitspiegel

aus AtmWiki, dem Teleskop Selbstbau Wiki

(Weitergeleitet von Zenitprisma)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Themenportale  -  0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z  -  Kategorien

 

Bei der visuellen Beobachting mit Teleskopen, die ihre Einblickposition am hinteren Ende des Tubus haben (Refraktoren, Cassegrain Teleskope usw.), ist insbesondere für die zenitnahe Himmelsbeobachtung ein Zenitspiegel oder ein Zenitprisma unerlässlich. Der Zenitspiegel reflektiert den Strahlenkegel aus der optischen Achse des Teleskops, um die Einblickposition für den Beobachter angenehmer zu gestalten. Gebräuchliche Auslenkwinkel sind z.B. 30°, 45°, 60° und besonders 90°.

Der Zenitspiegel bringt eine zusätzliche optische Fläche und damit möglicherweise zusätzliche optische Fehler in das System ein. Das Zenitprisma führt dagegen sogar drei zusätzliche optische Flächen ein und kann darüber hinaus noch einen zusätzlichen Farbfehler verursachen.

Wechselt man häufig zwischen der Beobachtung mit bzw. ohne Zenitspiegel, ist darauf zu achten, dass ein Zenitspiegel das Bild wieder aufrichtet, es bleibt jedoch seitenverkehrt.

Siehe auch

Persönliche Werkzeuge

Google Translate