Ich bin dann mal weg

Ehrlich gesagt habe ich nicht die geringste Ahnung, worum es sich bei dieser Via Baltica überhaupt handelt, aber wenn ein Blog so nett über Otterstedt und seine Umgebung schreibt, bekommt es natürlich umgehend die gebührende Linkliebe von uns: Via Baltica!

Im Untertitel ihres Blogs schreibt Hamburg – Wedel – Schulau/Lühe – Stade – Harsefeld – Zeven – Otterstedt – Borgfeld – Bremen“. Naja, das ist die Route, die man gehen musste wenn man früher von Hamburg nach Bremen wollte – jedenfalls bevor Napoleons Leute vor knapp zweihundert Jahren die jetzige B75 gebaut haben. Aber ist das wirklich ein Teil der alten Jakobswege? Otterstedt liegt direkt auf dem Weg nach Santiago de Comostella? Für mich als erprobten Wandersmann ist das ‘ne ziemliche Überraschung!

Auf der Webseite Jakobswege in Norddeutschland gibt es etwas mehr Informationen zur Via Baltica. Offenbar führt dieser alte Pilgerweg vom Baltikum über Königsberg, Danzig, Rostock, Lübeck und Hamburg nach Otterstedt. Von hier geht es dann weiter über Fischerhude, Borgfeld, Bremen und Osnabrück in Richtung Süden. Wenn ich die Karte auf dieser Seite richtig deute, dann müssen auch die skandinavischen Pilger auf ihrem Weg nach Santiago ab Zeven die selbe Route über Otterstedt genommen haben.

So, ich bin dann mal weg, ich muss dringend etwas genauer nachlesen, wo man sonst noch überall vorbei kommt, wenn man von Osnabrück nach Santiago de Comostella wandert.

Weblinks: